Der Bauernhof Familie Frey GbR
Der Bauernhof Familie Frey GbR

Rinderhaltung

Unser Dauergrünland wird von 20 Mutterkühen genutzt.

Im Winter sind sie in einem offenen Laufstall unter-gebracht. Von April bis November sind sie mit ihren Kälbern auf den Weiden rund um unseren Hof.

Mutterkuhhaltung bedeutet, dass die Kühe nicht gemolken werden, sondern das eigene Kalb die Milch trinkt wann immer es will.

Unsere Kälber kommen von Januar bis April zur Welt. Erst im November, wenn sie wieder in den Stall müssen, werden sie von ihren Müttern getrennt.

Unsere Kühe sind überwiegend Kreuzungen unseres heimischen Fleckviehs mit den französischen Fleischrinder-rassen Charolais und Blonde Aquitaine.

Während des Winters lassen wir dann die Jungtiere, die wir nicht zur eigenen Nachzucht brauchen, von einem nahegelegenen Metzger schlachten. Wir verkaufen das Jungrindfleisch auf Vorbestellung direkt ab Hof. Im  Winter 2017/ 18 bieten wir erstmals auch Bio-Ochsenfleisch an.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Regina Frey